W h e r e t o G o
in O K I N A W A .
A Fresh Travel Guide

ÜBER UNS

Where to go in OKINAWA? - A Fresh Travel Guide -

Dieser Reiseführer bietet Ihnen brandneue Informationen über Okinawa aus erster Hand. Für drei Reisethemen haben wir exklusiv die angesagtesten Spots zusammengestellt. Mit uns können Sie Ihren Okinawa-Besuch ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten!

Früher ein heiliger Ort des Ryūkyū-Königreichs - heute ein Weltkulturerbe

Auf meine Seite hinzufügen
Jetzt diesen Spot teilen

"Utaki" ist eine allgemeine Bezeichnung für heilige Orte auf der Nansei-Inselgruppe im äußersten Südwesten Japans. Sefa-utaki war einer der heiligen Orte, die während des Agari-umāi ("östlicher Rundgang"), einer Art Pilgerreise, vom König von Ryūkyū und der Kikoe-ōgimi (ranghöchste Noro-Priesterin der Ryūkyū-Religion) aufgesucht wurde. Auch heute noch zieht dieser heilige Ort des Ryūkyū-Königreichs zahlreiche Besucher und Pilger an. In Utaki gibt es sechs heilige Bezirke, von denen drei dieselben Namen tragen wie Räume in der Burg Shuri, weshalb es heißt, dass die Verbindungen mit der Burg sehr fest und tief sind.

Sefa-utaki

Adresse: 539 Chinen Kudeken, Nanjō-shi, Okinawa
Webseite: http://okinawa-nanjo.jp/sefa/en/
Öffnungszeiten: 9.00 - 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr), November bis Februar 9.00 - 17.30 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)
Geschlossen: 21.-23.6.2020, 15.-17.11.2020
[Bitten an Besucher von heiligen Stätten]
- Bitte nehmen Sie keine Steine oder Pflanzen von heiligen Orten mit nach Hause.
- Bitte treten Sie in Kultstätten nicht auf die viereckigen Steine und Räuchergefäße und bewegen Sie diese nicht.
- Falls ein Führer vor Ort ist, befolgen Sie bitte seine Anweisungen.
- Bitte sprechen Sie betende Menschen nicht an und machen Sie keine Fotos von ihnen.
- Bitte nehmen Sie Ihren Abfall mit nach Hause.

Verwandte Inhalte

page top